TAMARA STAJNER musician | author | performer

We fund your art

WE FUND YOUR ART


Ich freue mich sehr, eine der auserwählten KünstlerInnen  der Initiative We fund your art zu sein! 


Eingereichtes Werk: 

Auszug aus dem Romanmanuskript 

Schlupflöcher

Fünf Themen mit Variationen


Statement der Jury:

„In ihrem Romanmanuskript Schlupflöcher widmet sich Tamara Štajner dem Aspekt der Zeit: der Vergänglichkeit, dem Vergehen des Lebens, den begrenzten Zeitfenstern, die wir möglicherweise ungenutzt verstreichen lassen in dem (irrigen) Glauben, jederzeit alles tun zu können. Literarisch versucht sie in 25 Teilen plus Coda die Erfahrungen mit (zerfließender) Zeit zu greifen und ihnen eine sprachliche Form zu geben, die von einer eigenen Musikalität lebt. Es ist ein musikalisch komponierter Text, den sie hier vorlegt, doch anders als in der Musik selbst, die mit dem letzten Ton verklingt, suggeriert uns die Sprache die Idee davon, wie es sich anfühlt, einzelne Momenten halten zu können, innezuhalten inmitten des unentwegten Stroms von Vergehen. Augenblicke werden scheinbar konserviert, trotzdem sie letzten Endes so flüchtig bleiben, wie das Leben selbst es ist.“ – Corinna Antelmann

Using Format