Elisabeth von Samsonow: HORSESGLORY
Installation in der ArtBox Katalogpräsentation
GENERAL PRACTICE:
Di 04.08., 18h

Performance CENTAUR’S SIREN SONG:
Fr 14.08., 16h
mit Elisabeth von Samsonow und Tamara Stajner im Rahmen des Street Art Festivals CALLE LIBRE 

Ort:
ArtBox, MQ Haupthof 

Eintritt frei 

Die Installation bezieht sich auf die Geschichte des Museumsquartiers, welches ehedem als Hofstallung diente (geplant von Johann Bernhard Fischer von Erlach, Auftragserteilung durch Kaiser Karl VI. im Jahr 1713). Der sogenannte Spanische Stall war einer der größten Marställe, in welchen – nach den berühmten Eipeldauer Briefen Joseph Richters vom Ende des 18.Jahrhunderts – die Pferde „schöner logierten als der Kaiser selbst“. Heute „wohnt“ die Kunst im Stall. Die Installation von Elisabeth von Samsonow ist eine Hommage an das Pferd. Das Pferd als Phantom des Museums und cadavre exquis - das Skelett des Lieblingspferds der Kaiserin Elisabeth - wird umtanzt von Pferde-Skulpturen von Elisabeth von Samsonow. Ein gelooptes Video auf der Stirnseite der Art Box thematisiert die rätselhaft romantische Pferd-Mädchenbeziehung. Katalogpräsentation Elisabeth von Samsonow: GENERAL PRACTICE, Schlebrügge editor Wien 2015 

Video HORSE’S GLORY 

mit freundlicher Unterstützung des Bundeskanzleramts Kunstsektion 

 Kuratiert von Elisabeth Melichar 

www.elisabethzeigt.at 

Using Format